Füllungs­therapie

Möglichkeiten für den Zahnerhalt

Für die konservierende, d.h. zahnerhaltende Behandlung stehen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl.

Um den Zahn möglichst lange zu erhalten, können Sie zwischen diversen Füllungsmaterialien wählen. Bei der Entscheidungsfindung sollten Sie folgende Kriterien bedenken:

1. Soll die Füllung zahnfarben sein?
Zahnfarbene Füllungsmaterialien fallen in die Kategorie Kunststoff oder Keramik.

2. Wie lange hält die Füllung?
Die Haltbarkeit einer Füllung richtet sich nach dem Material, welches verwendet wird. Gold und Amalgam halten am längsten, danach kommen Keramik und Kunststoff, dann die Zemente.

3. Zuzahlung oder Kassenleistung?
Das ist von Fall zu Fall unterschiedlich. Die Höhe der Zuzahlung hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  1. Art und Größe der alternativen Füllung
  2. Höhe des Kassenanteils für die Regelversorgung

Im Seitenzahnbereich übernimmt die Krankenkasse in der Regel die Kosten für eine Amalgamfüllung. Daher fallen für die qualitativ höherwertigen und arbeitsaufwendigeren Alternativfüllungen wie z.B. Gold- oder Keramikinlays sowie Kunststofffüllungen zusätzliche Kosten an, die als Privatleistung abgerechnet werden.

Impressum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen